Bestatten, Schwarzmann - Eine Wiener Makaberesque

Gestorben wird immer.

Diesen Leitfaden hat Oscar Schwarzmann, Inhaber des gleichnamigen Wiener Bestattungsunternehmens schon von seiner seligen Mutter übernommen.

Was Jahrzehnte stimmte, scheint in letzter Zeit nicht mehr aufzugehen. Zusammen mit seinem skurrilen Gehilfen Franz Gleiwitzer macht er sich - aufgrund von mangelnden Aufträgen -schon Gedanken darüber, dass Geschäft selber ein wenig anzukurbeln, als plötzlich sein Kooperationspartner "der Tod" vor der Tür steht. Dieser, seiner Arbeit überdrüssig, erklärt, dass er einfach mal Urlaub genommen habe. Was ist zu tun? Wie soll es jetzt weitergehen?

Bekommen Sie Gänsehaut und Lachfalten in der musikalischen Makaberesque mit Liedern von Georg Kreisler und Ludwig Hirsch, die auf walzerselige Wiener Klassiker treffen.

 

Mit Nils Jacobi, Carla Miller und Michael Blaschzyk

Begleitet von Karen Thoms am Piano und Helga Voss am Cello

Nächste vorstellungen

Fr. 18.12. 19.30 Uhr Bestatten, Schwarzmann - Eine Wiener Makaberesque
      Ein schwarzhumoriger Chansonabend von Nils Jacobi  
So. 20.12. 18.00 Uhr Bestatten, Schwarzmann - Eine Wiener Makaberesque
      Ein schwarzhumoriger Chansonabend von Nils Jacobi