"Wenn du jung bist, ist ficken oft das Einzige was du hast. Nimmt man dir das weg, hast du gar nichts mehr!"

Die beiden Jungs Casper und Telly streichen ruhelos durch New Yorks Häuserschluchten auf der Suche nach Befriedigung. Sex mit Jungfrauen, Alkohol, Gras und was sonst noch high macht, steht auf der Wunschliste.  Ihr Leben scheint weder Zukunft noch Vergangenheit zu haben. Jobs sind uncool. Tellys Exfreundin Jennie, erfährt bei einem Test, dass sie von ihrem Exfreund mit Aids infiziert wurde. Geschockt begibt sie sich auf eine sonntäglichen Odyssee durch den Big Apple, um den nichtsahnenden Telly zu finden, der sich bereits die nächste Jungfrau ausgesucht hat.

Ohne Werte und Ziele bieten scheinbar nur Sex und Drogen den Ausweg aus dem offensichtlichen Unglück der Erwachsenenwelt. Tragisch, dass auch diese Flucht am Ende nur den Tod bringt.

Die Darstellung von Minderjährigen, die Drogen missbrauchen und Orgien feiern, gilt weitläufig als Tabubruch. Beim Kinostart 95/96 verursachte KIDS demnach in der Presse hitzige Diskussionen, wie weit man denn nun gehen dürfe. Fakt bleibt,  das KIDS einmalig kompromisslos das Aufwachsen in den 90ern auf den Punkt bringt.

Grund genug für uns, den Stoff in einem neuen Jahrtausend auf die Bühne zu bringen. Es ist ein Versuch an einen Virus zu erinnern, der sich noch immer täglich verbreitet.

Kondome schützen!

 

Bearbeitung & Regie: André Decker

Es spielen: Judith Binias, Rolf Biermann, Hannah Eikelmann, Christina Fischer, Kamala, Tobe Kestin, Gesa Kötter, David Kreis, Anne Kunert, Charlotte Kunert, René Marienfeld, Alvar Mollik, Eero Mollik und Christopher Reher

Premiere: 08.07.04

Nicht mehr im Spielplan!