Gastdarsteller in dieser Saison

Gerd wurde am 18.10.1938 in Bochum geboren und ist gelernter Industriekaufmann mit Weiterbildung zum System-Analytiker.

In den Jahren 1985-1987 machte er eine Ausbildung zum Theaterpädagogen beim Kunst- und Kulturzentrum Düsseldorf..

Seit 1985 arbeitet er nebenberuflich im Theaterbereich, war bis zum Jahr 2000 Ensemblemitglied beim Werkstatt-Theater Unna e.V. und arbeitetete regelmäßig als Schauspieler unter verschiedenen RegisseurInnen (u.a. in Köln, Berlin, Lima, Bogotá).

So spielte er u.a. den Dorfrichter Adam in Kleists „Der zerbrochene Krug“, den Baptista Minola in Shakespeares „Widerspenstigen Zähmung“, mimte in Brechts „Trommeln in der Nacht“ Herrn Balicke, den Léandre in Molières „Die Gaunereien des Scapino“, sowie den Junker Tobias von Rülp in Shakespeares „Was Ihr Wollt“ .

Gerd machte von 1994-1996 eine Weiterbildung an der Akademie Remscheid im Bereich „Rhythmisch-musikalische Arbeitsweisen für Sprechtheater“ und nahm in den Jahren 1998-2000 an internationalen Theatertreffen in Peru, sowie in Bogotá, Kolumbien teil.

2003-2004 wirkte er bei Inszenierungsprojekten der Fachbereiche Theater und Tanz der Akademie Remscheid unter der Leitung von Rahim Burham vom Roma Theater „Pralipe“, Köln mit.

Als Theaterpädagoge (but) führte er mehrere Theaterprojekte durch, veranstaltete Workshops, sowie diverse Kurse an Schulen und Volkshochschulen.

Gerd Heitkemper mit Kathrin Bolle in DREI SCHWESTERN

2003

Politisch korrekt? oder das letzte Abendmahl (Norman)

 

 2007

*Futur de Luxe (Theo)

*Hexenjagd (Richter Harthorne)

 

 2008

*Drei Schwestern (Chebutykin)

 

2009

*Hamlet.Sabootage (Geist)

*MACBETH (Duncan)