Ehemaliger Darsteller. Nach längeren Aufenthalte in Neuseeland und England, studiert Malter Kaller jetzt in Schottland Psycholgie.

 

Malte Kaller wurde 1987 in Kuhdorf Böhnhusen bei Kiel geboren und besuchte seit seinem 8.Lebensjahr die Rudolf- Steiner- Schule in Dortmund, wo er dieses Jahr sein Abitur machte. Dort sammelte er auch die ersten Theatererfahrungen in unterschiedlichen Weihnachtsstücken und  griechischen Sagen, sowie als Gregor in „Unsere kleine Stadt“ und Rocky in dem Schulprojekt „Factory“, das André Decker und Marco Janiel 2005 als Gastdozenten an der Rudolf- Steiner- Schule inszenierten.

Sein narrenschiff- Debüt feierte Malte 2006 bei der Produktion „Ein Sommernachtstraum“ mit der Rolle des Lysander, worauf die Rolle des Melchior in „Frühlingserwachen“ und die des Tybalt in „Romeo und Julia“ folgte.

Malte Kaller mit Markus Pendzialek in Frühlings Erwachen

2006

*Ein Sommernachtstraum (Lysander)

*Frühlings Erwachen (Melchior)

2007

*Romeo & Julia (Tybalt)