Der Zukunft eine Bühne

20 junge Menschen auf dem Weg ins Arbeitsleben erproben und trainieren fünf Monate lang ihre persönlichen Stärken und entwickeln ihre ganz individuelle Perspektive für die Zukunft. Dies geschieht durch die gemeinsame Arbeit an einer Theaterproduktion, die von der Idee bis zur Premiere aus der Feder der Teilnehmer stammt. Auf der Bühne des narrenschiffs präsentieren sie sich zum ersten Mal einem Publikum, bevor sie ab Dezember ein fünfmonatiges Betriebspraktikum beginnen.

Das Stück:

Zimmerservice

Ein Hotelzimmer, in dem mysteriöse Todesfälle passiert sind. Doch eine Gruppe von Jugendlichen stört sich nicht daran und veranstaltet in diesem Zimmer eine große Party. Die Angst als Partydroge? Wie bei allen Drogen gibt es auch hier unangenehme Nebenwirkungen. Die Partygäste müssen sie am eigenen Leib erfahren, obwohl der “zuvorkommende“ Hotelpage ihnen die Bedingungen zum unbeschadeten Überleben zu Beginn ihres Aufenthaltes nahe gelegt hat. Nach dem Motto: „Verbotene Früchte schmecken besser!“ erfahren die Partygäste nach und nach die geheimnisvolle Geschichte des Zimmers und decken auf, was lange im Verborgenen lag.

Viel Spaß und Gänsehaut wünscht Ihnen das Team von JobAct Unna!

Konzept und Idee:                          Ensemble

Theaterpädagogik und Regie:     Marco Janiel und Dorit Knoch

Im Rahmen des Projektes JobAct kooperiert das theater narrenschiff mit der PROJEKTFABRIK e.V. und der Werkstatt im Kreis Unna.

Weitere Infos auf www.projektfabrik.org

 

am: 16./17. & 23.11.2007 ,  um: 19.30 h